Erziehungsphilosophie

 
 


Erziehungspilosophie





 

Die Erziehungsphilosophie mit dem Futterbeutel (Dummy) nach Jan Nijboer (Buchautor und Dozent), beschäftigt sich mit der ganzheitlichen Betrachtungsweise des Individuums Hund. Es ist eine artgerechte Erziehung bei der es eine wesentliche Rolle spielt, sich in die Denkweise und Natur des Hundes hinein zu versetzen. Es ist wichtig den Hund als das zu sehen was er ist, ein sozial lebender Beutegreifer, der in einem sozialen Verband leben möchte, der ihm Sicherheit und Führung bietet. Der Hund hat Bedürfnisse und Talent, als auch Gefühle, die erkannt, und mit Respekt behandelt werden sollten.

Hundeschule, Hundepension, Hundebetreuung, Hundeberatung, Hundeerziehung, SKN Nachweis, Hundehotel in Geuensee, Luzern


Soll der Hund Respekt haben vor dem Menschen, muss sich der Mensch so benehmen, dass der Hund Respekt haben kann.                                                                                                                Jan Nijboer


Die Basis einer harmonischen Mensch Hunde Beziehung ist Kommunikation. Nicht im Sinne von Sitz,  Platz, Fuß, sondern die interne Kommunikation mit uns. Wenn zwei Individuen verschiedene Sprachen sprechen ist die Kommunikation erschwert.

Doch nur durch Kommunikation wird Beziehung und Erziehung überhaupt möglich.

weiter lesen